Schützenfest

                             in

                         Stemel

Motto „Da ist was los!“

                                 16.-18. Juni 2018

 

Wer wird Nachfolger von König Michael? -

Public Viewing am Sonntag

       

Vom 16.-18. Juni 2018 feiert die Schützenbruderschaft St. Hubertus Stemel 1876 e.V. ihr traditionelles Schützenfest.

Zu diesem Fest sind alle Bewohner von Stemel, die Bürger aus den Nachbargemeinden sowie Gäste aus nah und fern herzlich eingeladen.

 

Der Vorstand um Brudermeister Franz Wiegenstein hat wieder viele Arbeiten in und um die Halle für das bevorstehende Fest durchgeführt.

Die Vorstandsfrauen und viele Helfer haben die Halle auf Hochglanz gebracht und mit dekorativem Blumenschmuck ausgestattet.

 

Die musikalische Gestaltung des Festes erfolgt durch das Tambourkorps Stemel unter der Leitung ihres Tambourmajors Hubert Schulte und durch den Musikverein Allendorf. Die Band „ConTakt“ wird wieder am Samstagabend für gute Stimmung und Tanzmusik sorgen.

 

Musikalische Unterstützung bekommt der MV Allendorf am Sonntag im großen Festzug vom Spielmannszug Schreppenberg.

 

Das Fest beginnt am Samstag um 16.00 Uhr mit dem Antreten an der Schützenhalle. Von dort aus werden die Fahnen im Hause Schramme abgeholt.

Um 17.00 Uhr ist dann die Schützenmesse für die verstorbenen und lebenden Schützenbrüder. Nach der Schützenmesse ist Kranzniederlegung am Ehrenmal für die im Krieg gefallenden Schützenbrüder.

Im Anschluß daran geht es dann zur Vogelstange, wo die Vögel „Camillo“ und „Alexander der Große“ dem Schützenvolk präsentiert werden.

 

Dann geht es wieder zurück in die Schützenhalle, wo ab  19.00 Uhr bei Musik und Tanz bis in den frühen Sonntagmorgen gefeiert wird.

 

Am Sonntagmorgen werden die Dorfbewohner bereits um 6.30 Uhr durch das Tambourkorps Stemel geweckt, welches dann die Reveille durchführt.

 

Um 13.00 Uhr ist dann Antreten der einzelnen Kompanien.

1. Kompanie  : Beim Kompanieführer Frank Bock (Am Hölzchen 24)

2. Kompanie  : Beim Ehrenkompanieführer Heinz-Josef Gerling ( Kindergarten)

3 Kompanie   : Am Bolzplatz (Zum Giebel / Altenbergsiepen)

 

Um 14.00 Uhr ist Antreten in der Schützenhalle, von wo aus der große Festzug beginnt.

Das Königspaar Michael und Bianca Pape wird mit seinem Hofstaat noch einmal durch die Straßen von Stemel geführt, wo dann hoffentlich zahlreiche Besucher an den Straßen stehen.

 

Mit im Festzug ist auch der Jungschützenkönig Julian Hecking, das amtierende Kaiserpaar André und Catherina Hecking, das Jubelkönigspaar Agnes und Ferdi Pommeranz sowie das Kinderkönigspaar Justin Schramme und Lillian Hartmann. Darüber hinaus nehmen auch Vertreter des Kreisschützenbundes Arnsberg am Umzug teil. Bereits um 15.30 Uhr beginnen die Ehrungen für die langjährigen Schützenbrüder und Jubelkönigspaare.

Im Anschluss dieser Ehrungen werden noch Vorstandsmitglieder für Verdienste im Sauerländer Schützenwesen durch den Kreisvorstand geehrt.

 

25 Jahre Königspaar : Rudolf und Ingrid Knoche

 

40 Jahre Königspaar: Agnes und Ferdinand Pommeranz

 

50 Jahre Königspaar: Heinz Hufnagel (+) und Erika Mißfelder

 

Langjährige Mitglieder im Verein:

 

40 Jahre: Meinolf Bonsch

40 Jahre: Uwe Gunkel

40 Jahre: Hubert Wienecke

 

50 Jahre: Friedhelm Gerling

50 Jahre: Josef Marciniak

50 Jahre: Bruno Rettler

50 Jahre: Wilhelm Ruhrmann

 

60 Jahre: Hermann Schramme sen.

60 Jahre: Walter Strohm

60 Jahre: Friedel Tacke

60 Jahre: Günther Wertschulte

 

65 Jahre: Heinz-Otto Schmelzer

 

70 Jahre: Erich Klug

 

Um 16.30 Uhr erfolgt der Königstanz und direkt im Anschluß ist der Kindertanz.

 

Um 17 Uhr gibt es dann ein besonderes Highlight. In der Schützenhalle wird das WM-Fußballspiel Deutschland – Mexiko per Großleinwand live übertragen. Alle Fußballinteressierten sind zum Public Viewing herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 

Nach dem Fußballspiel gibt es wieder Musik und  Tanz  bis in den frühen Morgen.

 

Am Montag beginnt der Tag um 8.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück für alle Schützenbrüder und Schützenschwestern im Speisesaal der Schützenhalle. Um 9.30 Uhr ist Antreten in der Schützenhalle, von wo aus es zur Vogelstange geht. Dort heißt es dann: „Wer wird Nachfolger vom amtierenden Schützenkönig Michael Pape?“ Wir hoffen, daß zahlreiche Bewerber sich um die Königswürde bemühen.

 

Wenn der neue König feststeht, beginnt der Kampf der Jungend um die Würde des Jungschützenkönigs, wo es mit Sicherheit wieder heiß hergeht.

 

Nach der Proklamation der Majestäten und Verleihung der Anstecker vom Vogelschießen an die Schützen, geht es zurück in die Schützenhalle.

Dort wird die Verabschiedung des alten Königspaares und die Proklamation des neuen Königspaares erfolgen.

 

Im Anschluß wird der neue Jungschützenkönig dem Schützenvolk vorgestellt.

 

Nach den Proklamationen beginnt die Montagsparty. Bei Bier, Wein, Musik und Tanz wird wieder bis in die  Abendstunden gefeiert.

 

Der Vorstand bittet die Bewohner aus Stemel, an den Schützenfesttagen zu flaggen. Fahnen können beim Kassierer des Ortsrings Walter Brakel noch gekauft werden.

 

 

An allen Tagen wird es wieder für die Besucher des Schützenfestes eine Schießbude sowie einen Stand  mit Mandeln, Spielzeug, usw. geben.